Elite Dangerous: Odyssey - Der Angriff der Thargoiden beginnt mit Update 14

Wolferatus (30. November 2022 16:37 )
Elite Dangerous: Odyssey - Der Angriff der Thargoiden beginnt mit Update 14News  |  DLH.NET The Gaming People

Elite Dangerous: Odyssey - Der Angriff der Thargoiden beginnt mit Update 14

Im neuesten Kapitel der fortlaufenden Geschichte von Elite Dangerous gelangen die Thargoiden in von Menschen kontrollierte Systeme.

 

Cambridge, UK, 29. November 2022 - Frontier Developments plc veröffentlicht heute das Update 14 für Elite Dangerous: Odyssey, mit dem der Krieg der Thargoiden gegen die Menschheit beginnt. Der Angriff der Thargoiden wird von acht riesigen Anomalien, den so genannten Maelstroms, angeführt, die jeweils von unzähligen Thargoidenschiffen begleitet werden, sobald eine Invasion in ein System beginnt. Die Wahrheit hinter dem, was sich im Inneren jedes Maelstroms befindet - die als riesige ätzende Gaswolken erscheinen, wenn man sich ihnen im Weltraum nähert - ist ein Geheimnis, das die Kommandanten aufdecken müssen.

Einen englischsprachigen Link zum Cinematic Teaser für dieses Update gibt es hier:

ESRB

Das Update 14 bringt weitreichende Neuerungen für das Verhalten der Thargoiden in Elite Dangerous. Mit neuen Systemstatus, die den laufenden Fortschritt dieses Krieges widerspiegeln, können Kommandanten das Schicksal jedes Systems mitgestalten, indem sie die Thargoiden-Invasoren zurückdrängen - sowohl durch den direkten Kampf gegen sie als auch durch die Unterstützung der Menschheit mit weniger konfrontativen Mitteln. Systeme, die den Thargoiden zum Opfer fallen, werden sichtbare Verwandlungen erfahren, wobei Sternenhäfen und Siedlungen schwer beschädigt oder sogar aufgegeben werden.

Diese Entwicklung war wohl nur noch eine Frage der Zeit. In der bisherigen Geschichte von Elite Dangerous hat die umstrittene Figur Salvation versucht, eine Anti-Xeno-Waffe namens Proteus-Welle gegen die Thargoiden zu aktivieren, was fehlschlug und zu katastrophalen Verlusten führte. Nun muss sich die Menschheit mit den schrecklichen Folgen dieser Provokation auseinandersetzen, da Orte im Spiel, die die Spieler lange Zeit für sicher hielten, unter heftigen Beschuss geraten.

Elite Dangerous: Odyssey Update 14 enthält außerdem einen aktualisierten Thargoiden-Abfangjäger, den Orthrus. Dieser Abfangjäger, der die veränderte Strategie der Thargoiden zu Beginn des Ereignisses berücksichtigt, verhält sich nicht wie die bestehenden Schiffe im Spiel und sein genauer Zweck muss enthüllt werden, damit die Menschheit eine Chance hat, den Angriff der Thargoiden aufzuhalten.

Alle Spieler, die ein Exemplar von Elite Dangerous auf dem PC besitzen und im Live-Modus spielen, haben mit Update 14 Zugriff auf die erweiterte Story, unabhängig davon, ob sie ein Exemplar von Elite Dangerous: Odyssey besitzen.

Elite Dangerous: Odyssey ist ab sofort auf Steam, im Epic Games Store oder im Frontier Store erhältlich. Elite Dangerous ist auf Xbox, PlayStation, Steam, Epic Games und im Frontier Store erhältlich.

Hinweis: Zum Spielen von Elite Dangerous: Odyssey, müssen Spieler auch eine Kopie des Elite Dangerous-Basisspiels besitzen.

Mehr Informationen zu Elite Dangerous gibt es auch auch auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und in den Frontier-Foren sowie der offiziellen Website unter www.elitedangerous.com


Über Elite Dangerous
Spieler übernehmen in einer gnadenlosen Galaxie die Kontrolle über ihr eigenes Raumschiff. Als Verbündeter, Pirat, Kopfgeldjäger, Schmuggler, Entdecker, Attentäter oder Held: Es liegt  am Kommandanten, ob er alleine fliegt oder sich mit Freunden verbündet, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Jede Handlung beeinflusst die sich stetig wandelnde Geschichte der gesamten Galaxie. Kommandanten beginnen mit einem kleinen Raumschiff und einer Handvoll Credits und müssen tun, was nötig ist, um sich die Fähigkeiten, das Wissen, den Reichtum und die Macht zu verdienen, um in die Ränge der Elite aufzusteigen – und sich dort zu behaupten.

Über Frontier

Frontier Developments PLC ist ein führender unabhängiger Spieleentwickler, der 1994 von David Braben gegründet wurde, dem Miturheber der bahnbrechenden “Elite”-Weltraumsimulationsreihe. Frontier, mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, verwendet seine hauseigene 'COBRA'-Spielentwicklungstechnologie, um innovative digitale Spiele zu entwickeln, deren Schwerpunkt derzeit auf den Plattformen Konsolen und PCs liegt.



Kommentare:
Der Kommentar wurde gespeichert!
The Captcha element applies the Captcha validation, which uses reCaptcha's anti-bot service to reduce spam submissions.

01.April 2020
01.April 2020
01.April 2020
24.März 2020
24.März 2020
24.März 2020