Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)

Erstellt: 29. November 2007
Entwickler: Synetic



Grafisch bietet das Spiel ein akzeptables Spielvergnügen, hält mit Vollpreistiteln jedoch kaum mit. Mit Shadermodel 2.0 und Hardware T&L nutzt "Alarm für Cobra 11 - Crash Time" mittlerweile standardisierte Grafiktechnologien, reizt die Grafikkarte jedoch nicht aus, sondern überlastet sie eher. Bei Höchsteinstellungen neigt das Spiel häufig zu Rucklern, was aufgrund der eher mittelmäßigen Grafikqualität unverständlich ist. Die Fahrzeuge sind zwar nicht lizenziert, sehen ihren realen Vorbildern aber sehr ähnlich. Auch die Stadt und die Umgebung werden detailliert dargestellt, allerdings wirken sie recht leblos, da nirgends Passanten herumlaufen.
Systemvoraussetzungen

- Athlon XP/64 3000+ / Pentium 4 mit 2,4 GHz oder besser
- 512 MB Arbeitsspeicher
- Windows XP mit Service Pack 2 oder Windows Vista 32bit
- DirectX 9.0c-kompatible Grafikkarte mit 256 MB (unterstützte Grafikkarten siehe unten)
- DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
- DirectX 9.0c (Juni 2007)
- 2x DVD-ROM-Laufwerk
Unterstützte Grafikkarten:
- ATI Radeon 9800 Pro oder besser
- nVidia GeForce 6600 GT oder besser
mindestens mit Shadermodel 2.0 und Hardware T&L
Nicht kompatibel mit integrierten Grafiklösungen, insbesondere Laptops.
Screenshots
29. November 2007 00:00:00
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Alarm für Cobra 11 - Crash Time (Preview)
Der Kommentar wurde gespeichert!
The Captcha element applies the Captcha validation, which uses reCaptcha's anti-bot service to reduce spam submissions.

 
01.April 2020
01.April 2020
13.Dezember 2019
01.April 2020
18.März 2020
24.März 2020
24.März 2020
24.März 2020
01.April 2020
01.April 2020
01.April 2020
24.März 2020
24.März 2020
24.März 2020